Freischrauber

Euer Fahrrad ist kaputt? Kein Problem!

In unserer Selbsthilfewerkstatt soll in erster Linie versucht werden, sich gegenseitig zu helfen. Es gibt immer zwei bis drei Leute, die Dir bei Problemen helfen und es muss Dir nicht peinlich sein, wenn Du etwas nicht kannst, oder kennst!

Wir lernen alle zusammen voneinander und niemand ist mit Flickzeug auf die Welt gekommen.

 

Aus gegebenem Anlass noch mal die neuen Regeln:

  • Nicht mehr als 10 Gäste mit Rad zugleich auf dem Hof.
  • Nicht mehr als 4 Räder die gleichzeitig aufgebaut werden. (Also Räder aus dem Hinterhof Bestand der freischrauber*, nicht solche die Gäste mitbringen)

Wenn es also zu voll ist (mehr als 10 Räder), lassen wir dich nicht wie bisher trotzdem dein Rad noch da hin stellen wo kein Platz mehr ist sondern bitten dich vor dem Tor zu warten bis wieder jemand geht.

Wenn bereits 4 Leute versuchen ein Rad bei uns aufzubauen, stecken wir unsere Arbeit/Hilfe da rein dass diese Räder fertig werden.
Dies erscheint uns sinnvoller als immer mehr Projekte anzufangen bei denen wir so wenig helfen können dass die Leute die die Projekte gestartet haben oftmals aufgeben.
So versuchen wir unter anderem zu verhindern dass angefangene Projekte im Hinterhof vergammeln.

Und nach wie vor gilt: Wir behalten uns vor diese Regeln zu biegen und zu brechen.

Liebe Grüße, die freischrauber*Innen

 

Hinterhof leer

Jede Woche stehen bis zu 50 Leute bei uns auf dem Hof und wollen ein Rad.
Der Hinterhof ist entsprechend leerer als leer.

Wer also noch ein Schrottrad im Keller hat, die alte Mühle der längst nach Berlin gezogenen Mitbewohner_In vor der Tür, nicht benötigte gebrauchte Fahrradteile in Bananenkisten im Zimmer oder ähnliches abzugeben hat: Bitte meldet euch (freischrauber@posteo.de) oder noch besser: Bringt es vorbei. Jeden Mittwoch zwischen 17:00 und 21:00 Uhr.

Zudem versuchen wir, gespendete Fahrräder zu renovieren und zu verschenken. Wer also noch Räder, Teile, Werkzeug oder Geld im Keller liegen hat:

Wir nehmen alles dankend an;-)

Wir suchen auch noch Leute, die Lust haben mitzumachen!

Bitte meldet euch oder kommt einfach vorbei.

Jeden Mittwoch und Donnerstag von 17:00 – 21:00 Uhr im Hof der Friese.

http://freischrauber.blogsport.de

Neuerungen

Hi,

aufgrund der Kinderinvasion im letzten Sommer und der vielen geklauten Teile und der vielen angefangenen und nie vollendeten Projekte von Leuten die nur ein einziges mal da waren haben wir ein paar Änderungen eingeführt.

Oh, und erwähnten wir dass wir noch immer Leute zum mitschrauben suchen? Leute die vielleicht auch nur jeden zweiten Monat mal eine Schicht mitmachen? Ja, wir suchen noch immer. Wir kriegen die Schichten mittlerweile zwar ganz gut besetzt aber wir freuen uns über Zuwachs.

Auch unser Ersatzteile und Schrotträder Bestand hat Lust sich zu vergrössern. Wenn ihr also im Keller noch ein paar Radleichen habt: Bringt die gerne vorbei. Auch wenn es nur zum ausschlachten ist.

Aber nun zu den Neuerungen:

1. Sich selbst ein Rad bauen

Wer sich selbst aus den bei uns gelagerten Rahmen und Teilen ein Rad basteln will sollte nun vorher so ca. 9 Stunden Zeit investieren und uns ein wenig helfen. Bedeutet Schläuche flicken, bei Reparaturen helfen, ein bißchen was lernen und sich ein bißchen zurechtfinden.
Dann darf geschraubt werden.

2. Kinder unter 14 Jahren

Kinder unter 14 Jahren können jetzt nur noch in Begleitung eines Erwachsenen in die Werkstatt. Das soll so Situationen verhinden wie als das kleine Mädchen versucht hat sich selbst mit der Radpumpe aufzublasen und die Geschichte mit dem Jungen der Speichen mit der Kabelscheere durchgeknipst hat.

3. Werkzeug Benutzung

Klar wissen die meisten wie man ein Rad aufpumpt und wie ein Schraubenschlüssel zu benutzen ist. Dennoch haben wir einen hohen Verschleiss an Gummidichtungen an den Pumpen und einen noch höheren Verschleiss an Schraubenschlüsseln. Wenn wir also in nächster Zeit etwas belehrend wirken so ist das nicht persönlich zu nehmen – wir haben lediglich Angst um die Werkzeuge.

4. Werkzeug klauen

Nach langer Überlegung ist bei uns das Klauen von Werkzeug ab jetzt verboten. Ja. War es vorher auch schon nicht wahr? Aber wir sind jetzt vielleicht auch hier ein wenig pingeliger hin und wieder was die Ausgabe von Werkzeugen angeht. Bitte fühlt euch nicht persönlich angegriffen.

Ich hoffe wir treten niemandem auf die Füsse damit. Wenn doch bitte einfach direkt beschweren.

Danke.
Bis demnächst?